Exploring the Algarve in Portugal – 3 Day Itinerary 

Faro-letters-old-city

Since my birthday is in May, I always like to treat myself with a longer weekend to a sunny and warm place. Since I have never been to Portugal before, exploring the Algarve seemed like a great idea. Below you can read about my stay there.

Da mein Geburtstag im Mai ist, gönne ich mir immer gern ein verlängertes Wochenende an einem sonnigen und warmen Ort. Da ich noch nie in Portugal war, fand ich es eine großartige Idee die Algarve dieses Jahr zu erkunden. Im Folgenden erfahrt ihr mehr über meinen 3-tägigen Aufenthalt.

DAY 1: FARO CITY, BEACH & SUNSETS

As we landed at Faro airport, we decided to stay in town for the first day and explore the surroundings. We went to the old town of Faro, took a few photos and enjoyed fresh pressed orange juice with omelette for breakfast. Since it is a very small city, you will only need a few hours to explore the most important things such as the cathedral and historic city center.  

Als wir am Flughafen Faro landeten, beschlossen wir, am ersten Tag in der Stadt zu bleiben, um die Umgebung zu erkunden. Wir schlenderten durch die Altstadt Faro’s, machten ein paar Fotos und genossen frisch gepressten Orangensaft mit Omelette zum Frühstück. Da es eine sehr kleine Stadt ist braucht man nur ein paar Stunden, um die wichtigsten Dinge, wie die Kathedrale und das historische Stadtzentrum, zu erkunden. 

Exploring-old-town-faro-portugal

After breakfast, we took the bus (14 or 16) to the beach which, by the way, does not come very often. You better check the times before, or you will end up waiting forever like us. We spent a few hours at Faro beach roasting in the sun, before we enjoyed the most beautiful sunset, see photo below. It was soooooo pink and I am sure, every girl would have loved it!

Nach dem Frühstück nahmen wir den Bus (14 oder 16) zum Strand, der übrigens nicht sehr oft kommt. Daher solltet ihr besser die Zeiten vorher checken, damit ihr nicht wie wir für Ewigkeiten wartet. Wir verbrachten einige Stunden am Strand von Faro und brutzelten in der Sonne, bevor wir den schönsten Sonnenuntergang zu Gesicht bekamen, siehe Foto unten. Es war sooooo pink und ich bin sicher, jedes Mädchen hätte ihn geliebt!

sunset-at-Faro-beach

The water in Portugal somehow is super cold but I guess that has to do with the fact that it is the Atlantic, so be prepared. One downside of Faro beach is that it is rather stony, so be careful when going in, so you don’t cut yourself.

Das Wasser in Portugal ist irgendwie sehr kalt, aber ich denke, das hat mit der Tatsache zu tun, dass es der Atlantik ist. Also seid gewappnet. Ein Nachteil von Faro Beach ist, dass es ziemlich steinig ist, also seid vorsichtig wenn ihr hineingeht, damit ihr euch nicht schneidet.

Laying-at-Faro-beach

DAY 2: SAGRES & CAVES NEAR ALBUFEIRA

On the next day we rented a car and drove to the most southwestern point in Portugal, called Sagres. There you see amazing landscapes including beautiful cliffs, beaches and huge rocks. Unfortunately, we chose a very windy day to visit the cliffs, which caused my dress to fly up all the time and we had to be extra careful when stepping too close to the edge of the cliffs.

Am nächsten Tag haben wir ein Auto gemietet und sind zum südwestlichsten Punkt Portugals, namens Sagres, gefahren. Dort sieht man tolle Landschaften, welche hohe Klippen, wunderschöne Strände und riesige Felsen beinhalten. Leider haben wir einen sehr windigen Tag erwischt, um die Klippen zu besuchen, was dazu führte, dass mein Kleid ständig hoch geflogen ist und man sehr vorsichtig sein musste, wenn man zu nah am Rand der Klippen war.

Enjoying-the-sun-in-the-Algarve  Exploring-the-caves-in-Albufeira-Algarve-Portugal

When you visit the most southwestern point in Portugal, you can theoretically swim to America. Therefore, you will find a food stall saying “The last sausage before America“.  What a fantastic marketing strategy! Make sure to eat a sausage there and get your certificate along with it.

Wenn ihr den südwestlichsten Punkt Portugals besucht, könnt ihr theoretisch nach Amerika schwimmen. Daher werdet ihr einen Imbissstand mit der Aufschrift “Die letzte Wurst vor Amerika” vorfinden. Was für eine fantastische Marketingstrategie! Esst auf jeden Fall eine Bratwurst dort und bekommt ein Zertifikat dazu. 

last-sausage-before-America-stall-in-Sagres

On our way back from Sagres we stopped at multiple caves, which are all located around Albufeira. It is a lot of fun trying to find them, walking there and finally climbing around. You will discover the most beautiful places. Our ways led us through tiny aisles to “private“ beaches“, bays and hidden caves.

Auf unserem Rückweg von Sagres haben wir an mehreren Höhlen angehalten, die sich alle um Albufeira herum befinden. Es macht sehr viel Spaß diese zu finden und darin herumzuklettern. Ihr werdet die schönsten Plätze entdecken. Unsere Wege führten uns durch winzige Gänge zu “privaten” Stränden, Buchten und versteckten Höhlen.

In order to find the caves we used the app MAPS.ME, just tapped on them and drove there.

Um die Höhlen zu finden, benutzen wir die App MAPS.ME, haben diese dann angetippt und sind dahin gefahren.

cliffs-in-the-Algarve-Portugal

cliff-views-in-Algarve-Portugal

climbing-around-at-the-caves-in-Albufeira

DAY 3: OLHÃO, LAGOS & TAVIRA

On our last day, we drove along the southern coast of Portugal and stopped in multiple small towns/municipalities whenever it suited us. We ended up in Lagos, Olhão, Albufeira and Tavira. Each city/municipality impresses through its own unique charme and architecture. The most common thing you will see in all cities in Portugal are the tiles on the house fronts, which make some cities very colourful and provides excellent photo spots for photo addicts like me.

An unserem letzten Tag sind wir die Südküste Portugals entlang gefahren und haben in mehreren kleinen Städten angehalten, wann immer es uns passte. So sind wir in Lagos, Olhão, Albufeira und Tavira gelandet. Jede Stadt hat ihren einzigartigen Charme und beeindruckt durch individuelle Architektur. Was in fast allen Städten auffällt sind die Fliesen an den Hausfassaden, wodurch manche Städte sehr bunt wirken und ausgezeichnete Foto-Spots für Foto-Süchtige, wie mich, bieten.

house-fronts-with-tiles-in-Tavira-Portugal

house-fronts-with-colorful-tiles-in-Portugal  lost-in-the-streets-of-Olhão-Portugal

happy-girl-dancing-at-the-beach

Finally, let me tell you something about each places we visited:

Lagos is known for its tourist friendly beaches, rock formations (caves) and nightlife. That’s why it is a very popular place among tourists.

Olhão is popular for its fishing port and delicious fish dishes. So, if you happen to visit, make sure to eat out and try their fresh sardines.

Albufeira is often referred to as the party city with lots of clubs, bars and restaurants for the flood of tourists which come there every year.

Tavira is a rather quiet town with loads of churches. The two parts of the town are connected via a bridge and Tavira has a military base.

Abschließend möchte ich euch noch etwas über die Orte erzählen, die wir besucht haben:

Lagos ist bekannt für seine touristenfreundlichen Strände, Felsformationen (Höhlen) und Nachtleben. Deshalb ist es ein sehr beliebter Ort unter Touristen.

Olhão ist bekannt für seinen Fischerhafen und seine köstlichen Fischgerichte. Wenn ihr also Olhão besucht esst auf jeden Fall auswärts und probiert die frischen Sardinen.

Albufeira wird oft als Party-Stadt, mit vielen Clubs, Bars und Restaurants, bezeichnet, für die Masse an Touristen, die jedes Jahr dorthin kommen.

Tavira ist eine ziemlich ruhige Stadt mit vielen Kirchen. Die beiden Teile der Stadt sind über eine Brücke verbunden und Tavira hat eine Militärbasis.

 

PERSONAL OPINION & TIPPS

happy-girl-in-front-of-palm-treesYou should definitely rent a car to explore the Algarve properly. It is not a huge area even though, on the map, it might seem so. You can easily make it from west to east in a few hours, without stops, or even take a day trip to Spain.

Ihr solltet unbedingt ein Auto mieten, um die Algarve richtig zu erkunden. Es ist kein riesiges Gebiet, obwohl es auf der Karte so aussieht. Ihr schafft es locker in wenigen Stunden von Westen nach Osten, ohne Zwischenstopp, oder könnt sogar einen Tagesausflug nach Spanien unternehmen.

I really enjoyed the cliffs & rock formations (caves) during our trip as well as the fresh food anywhere we went. It was also fun to get lost in the small streets of different towns and then find your way out again, not to mention to take photos without lots of people photobombing it.

Ich habe die Klippen und Felsformationen (Höhlen) während unserer Reise am Meisten genossen, sowie das frische Essen überall wo wir waren. Es hat auch Spaß gemacht sich in den kleinen Straßen verschiedener Städte zu verirren und dann wieder herauszufinden, sowie Fotos zu machen ohne dass viele Leute im Weg stehen.

Finally, I think if you go for 1 week, you will have enough time to properly explore the Algarve and relax for a while as well. We only went for 3 days but I feel like I have seen every stone and cave in Portugal by now. *haha*

Letztendlich denke ich, dass wenn ihr für 1 Woche geht, ihr genug Zeit habt, um die Algarve richtig zu erkunden und auch noch ein bisschen Zeit zum Entspannen bleibt. Wir waren nur 3 Tage dort aber ich habe das Gefühl, jeden Stein und jede Höhle in Portugal gesehen zu haben. *Haha*

I hope you enjoyed our short Portugal trip through the Algarve and are already booking your flight there as well.

Ich hoffe, ihr habt unseren Kurztrip nach Portugal, durch die Algarve, genossen und bucht bereits euren Flug dorthin.