Lustige Fakten über Amsterdam – Wusstet ihr das?

Da ich nun schon eine Weile in Holland wohne, dachte ich mir, es wäre an der Zeit für ein paar lustige Fakten über Amsterdam.

Fahrräder in Amsterdam

Es ist wahr, dass es mehr Fahrräder als Einwohner in Amsterdam gibt. Etwa 900.000 Fahrräder soll es in Amsterdam geben, was im Vergleich zu etwa 800.000 Einwohner, die dort leben, in der Tat ein bisschen mehr ist.

bikes-in-Amsterdam-near-central-station
Fahrräder in Amsterdam neben dem Hauptbahnhof

Coffeeshops in Amsterdam

Seit 2014 gibt es etwa 185 Coffeeshops in Amsterdam, die sich über die ganze Stadt erstrecken.

Amsterdam’s Kanäle

Amsterdam’s Kanäle werden auch Grachten genannt. Wusstet ihr, dass es in Amsterdam rund 165 Kanäle gibt, was fast so viele wie in Venedig mit 177 Kanälen sind?

Amsterdam’s Brücken

Quellen variieren im Bezug auf die Anzahl der Brücken in Amsterdam. Es gibt wohl zwischen 1200-1700 Brücken, während es in Venedig nur 409 Brücken sind, die deren 177 Kanäle verbinden.

Grachten_Amsterdam
Grachten und Brücken in Amsterdam

Nationalitäten

Amsterdam ist Heimat vieler Nationalitäten, über 180 um genau zu sein. Das ist unglaublich für eine so „kleine“ Stadt. Deshalb hört man viele verschiedene Sprachen wenn man unterwegs ist, kann ganz leicht neue Leute kennenlernen und sich in der Stadt zurechtfinden.

Hausboote

Eine Hauptattraktion von Amsterdam sind die Hausboote. Mehr als 3000 Hausboote haben ihr zu Hause in Amsterdam und erstrecken sich über dessen Kanäle.

Houseboat_Amsterdam
Hausboot in Amsterdam

Amsterdam’s Spitznamen

ADAM oder DAM ist kurz für Amsterdam. Die Stadt hat viele Spitznamen, zum Beispiel „Venedig des Nordens“ wegen der Anzahl der Kanäle.

Ein anderer bekannter Spitzname wäre „Jerusalem des Nordens“ auf Grund seiner vorherigen, hohen Bevölkerung an Juden.

Schiphol Flughafen

Amsterdam’s Flughafen Schiphol liegt 4m unter dem Meeresspiegel. Falls dieser einmal aufsteigt, könnte es sein, dass es keinen Flughafen mehr gibt, sondern eher einen Hafen.

Schwarze Häuser

Wusstet ihr, dass die schwarzen Häuser im Zeichen der Menschen stehen, die zuvor dort gelebt haben und während der Pest infiziert wurden? Nicht weil die heutigen Besitzer diese Farbe mögen.

Architektur und Häuserbau

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass viele Häuser leicht geneigt/schräg sind? Der Grund hierfür ist, dass diese Häuser früher Lagerhäuser waren, in denen Waren gelagert und hochgezogen wurden.

Um das Gebäude nicht zu beschädigen, wenn Ware nach oben gezogen wurde, wurden diese Häuser leicht schräg gebaut.

Houses_Amsterdam
Schräge und schwarze Häuser in Amsterdam

Ich hoffe, euch hat dieser kurze und lehrreiche Beitrag gefallen. Vielleicht interessieren euch auch lustige Fakten über Barcelona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!