Die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Guanajuato

Habt ihr schon einmal von Callejon del Beso, Pípila oder La Bufa gehört? Wenn nicht, dann erfahrt ihr hier mehr über die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Guanajuato.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Guanajuato

Callejon del Beso

Etwa 40m hinter dem Plaza de los Angeles befindet sich eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Guanajuato, namens Callejon del Beso. Es ist eine sehr schmale Gasse, in welcher sich die Balkone zweier Häuser fast berühren und die Legende zweier Liebenden weiterlebt.

Ähnlich wie die Geschichte von Romeo und Julia verliebten sich auch Ana und Carlos ineinander. Sie trafen sich heimlich, da es ihnen nicht erlaubt war offiziell miteinander auszugehen.

Ana sollte mit einem reichen Mann verheiratet werden und nicht Carlos, da er ein einfacher Bergmann war. Carlos mietet also einen Raum auf der gegenüberliegenden Seite von Ana’s Haus.

Da die Balkone so nah beieinander waren, mussten sie sich nur darüber lehnen, um sich zu küssen. Als Ana’s Vater das herausfand wurde er sehr wütend und erstach seine eigene Tochter, welche sofort verstarb.

Laut Tradition hat jedes Paar, welches sich auf der 3. Stufe (rot angemalt) küsst, 15 Jahre Glück und alle, welche es nicht machen, 7 Jahre Pech.

Guanajuato sightseeing Callejon del beso
Callejon del Beso in Guanajuato

Mumien Museum

Für knapp $55 (2-3€) oder $36 (wenn ihr Student seid) erhaltet ihr Eintritt zu einer weiteren beliebten Sehenswürdigkeit in Guanajuato.

Das Mumien Museum stellt mumifizierte Körper aus. Ich verspreche euch, dass es eine außergewöhnliche Erfahrung sein wird, da jede Mumie auf andere Art und Weise dargestellt ist und seine eigene Geschichte erzählt.

Im Museum sind um die 50 Mumien, darunter Männer, Frauen und sogar Babies (die kleinste Mumie ist nur ein paar Monate alt). Jeder Raum ist verdunkelt, was das Ganze ein wenig gruslig macht.

Die Tatsache, dass das Mumien Museum neben einem Friedhof ist, macht die Ganze Sache nicht besser. 

Am Ende muss jeder selbst wissen, ob er hingehen möchte oder nicht. Ich jedenfalls war viel zu neugierig, um nicht zu gehen.

Mummy museum Guanajuato
Mumienmusem in Guanajuato

Pípila Statue

Einer der berühmtesten und wichtigsten Personen in Guanajuato ist Pípila, ein einfacher Bergmann welcher zum einheimischen Held wurde.

Er war der Vorläufer der Revolution für Freiheit und Unabhängigkeit Mexiko’s von den Spaniern. Kein Wunder, dass es nun eine riesige Statue von Pípila gibt, welches zu dem beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Guanajuato zählt.

Auf dem Berg selbst, wo die Statue zu finden ist, habt ihr die schönste Aussicht über Guanajuato und dessen bunten Gebäude. Ich rate euch diesen Ort auf jeden Fall in eure Guanajuato Tour mit aufzunehmen. 

Guanajuato view from Pipila
Aussicht über Guanajuato von Pipila

Man hat mehrere Optionen nach oben zu gelangen:

  • Mit der Seilbahn 
  • Schmale Stufen nach oben laufen
  • Mit dem Taxi
  • Straße entlang folgen und nach oben laufen

Ich persönlich habe mich für die Seilbahn entschieden. Für nur $30 (1,50€) bekommt man eine Einzelfahrt, welche nur von kurzer Dauer war. Auf dem Rückweg bin ich dann jedoch herunter gelaufen (das geht ja bekanntlich einfacher).

Ich rate euch nicht ein Taxi zu nehmen, weil man dann die Hälfte verpasst. Jedoch könnt ihr das natürlich selbst entscheiden.

Mercado Hidalgo

Ein sehr farbenfroher und lebendiger Ort ist der Mercado Hidalgo (indoor Mark). Hier kann man viele Güter, wie z.B. frischen Essen, Getränke, Blumen, Klamotten, Schulsachen oder Souvenirs finden.

Der Markt selbst erstreckt sich über 2 Etagen, in welchen man herumstöbern kann. Kauft einfach ein paar Souvenirs für eure Familie oder gönnt euch ein paar leckere, einheimische Leckerbissen.

Das Gebäude selbst, in welchem der Markt sich befindet, ist ziemlich cool. Es ist nämlich eine alte Zugstation, in welcher damals Waren von Europa importiert wurden.

La Bufa

Für Outdoor-Abenteurer und Kletter-Liebhaber ist „La Bufa“ genau das Richtige. Es ist ein Berg und eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit in Guanajuato.

Als ich diesen Berg mit meinen Freunden hochgeklettert bin, wusste ich nicht, worauf ich mich eingelassen hatte. Ich wusste nur, dass wir ein BBQ machen, jedoch nicht wo.

Man kann bis zum obersten Zipfel klettern. Manche Wege sind sehr steil und rutschig, andere eher flach und gleichmäßig. Insgesamt brauchten wir etwas 1-2 Stunden um bis nach ganz oben zu gelangen.

Auf dem Weg nach oben kamen wir an einer Höhle und sehr vielen Kakteen vorbei, von welchen wir die Früchte als kleinen Snack zur Stärkung aßen.

La Bufa Guanajuato SIghtseeing
La Bufa in Guanajuato

Oben angekommen hatten wir eine wunderschöne Aussicht. Man konnte sogar sein eigenes Echo hören, wenn man laut herum schrie. Das fand ich ziemlich cool, da ich es nur aus Filmen kannte.

Danach bereiteten wir unser BBQ vor und verbrachten weitere 2 Stunden dort oben, bevor wir den Rückweg antraten. Euch wird der Trip ganz sicher gefallen, egal ob ihr Naturliebhaber seid oder nicht. Das Gefühl der Freiheit und Glücklichkeit an diesem Ort werdet ihr bestimmt nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!