12 Dinge die man wissen muss bevor man nach Mexiko reist

Während meines Auslandsaufenthalts in Mexiko habe ich so einiges erlebt. Daher möchte ich mit ich euch 12 Dinge, die man wissen muss bevor man nach Mexiko reist, teilen.

Was man wissen muss bevor man nach Mexiko reist

Was bedeutet das Wort “Fondo“?

Wenn man einige Zeit in Mexiko verbracht hat, wird dies einem definitiv nicht bei seinen Trinkgewohnheiten helfen. Wenn die Mexikaner eins können, dann ist es trinken.

Dabei geht es nicht soviel um die Menge an Alkohol, welche man handhaben kann, sondern vielmehr um die Art, wie getrunken wird.

Wenn Mexikaner das Wort „Fondo“ laut schreien, dann wird getrunken und zwar über Kopf. Dieses Wort kann als „Boden“ oder „Grund“ übersetzt werden und bedeutet, dass man das ganze Glas kopfüber auf einmal leeren muss. Viel Erfolg!

Fondo Drinking Skills in Mexiko
„Fondo“ bedeutet das Glas falsch herum zu leeren

Limetten und Zitronen

Zitrone und Limetten sind die geheime Zutat für alles. Man verwendet es echt bei allem, egal ob Tacos, in Getränken oder auf Chips.

Mexikaner tendieren dazu Zitrone/Limetten auf fast alles zu machen, was sie in die Hände bekommen, ganz egal ob flüssig oder fest.

Redewendungen

Es gibt 2 Redewendungen, die man wissen muss bevor man nach Mexiko reist, da man sie täglich hören wird. „Que onda, Guey?” wird eine der häufigsten Begrüßungen sein, wenn man mit Mexikanern abhängt. Es bedeutet soviel wie „Wie geht’s Kumpel?“.

Die andere Redewendung ist „No mames guey!”. Das kann übersetzt werden als „Ernsthaft?“, „Bist du dir sicher?“ oder „Willst du mich auf den Arm nehmen?“.

Agave Pflanze

Ich muss euch unbedingt mehr über das Potenzial der Agave-Pflanze erzählen. Dies ist mit Abstand die interessanteste Pflanze über die ich, während meines 20-minütigen Zwischenstopps auf dem Weg nach Teotihuacan, gelernt habe.

Es produziert nicht nur die Grundlage und den Sirup für das alkoholische Getränk Mezcal, sondern hat noch weitere verborgene Geheimnisse.

Mexikanisches Kostüm –  Poncho und Sombrero

Zum Beispiel kann man die erste Schicht der Blätter abziehen und es als Papier, zum Schreiben, verwenden. Den dazu benötigten Stift erhält man, indem man das scharfe Ende des Blatts herauszieht.

Darüber hinaus hängen kleine Fäden am Ende dieses „Stiftes“, wenn man diesen herauszieht. Diese werden dann als Garn zum Nähen/Flicken von Klamotten genutzt. Da das Ende („Stift“) so scharf ist, kann man dieses auch als Nadel verwenden.

Glaubt mir, ich war noch nie so beeindruckt von einer einzigen Pflanze. Plus die Tatsache, dass diese fast 100 Jahre überlebt, ist einfach unglaublich. Im Grunde braucht man praktisch nur eine einzige Pflanze für sein ganzes Leben.

Geduld

In Mexiko werdet ihr auf jeden Fall lernen, wie man geduldiger wird. Es liegt nämlich in der mexikanischen Natur nie pünktlich zu sein.

Als ich in Mexiko Stadt war, kamen meine Freunde immer etwa 2 Stunden zu spät und das war völlig normal. Grund dafür ist der schreckliche Verkehr und dauerhafte Stau.

Zu Hause in Deutschland war ich oftmals verärgert, wenn jemand zu spät kam. Nach meinem Auslandsaufenthalt in Mexiko jedoch nicht mehr! Ich wurde zu einer der entspanntesten Personen überhaupt.

Mezcal Shot

Was man noch wissen muss bevor man nach Mexiko reist ist, dass es neben dem bekannten Tequila Shot noch einen weiteren, namens Mezcal, gibt.

In der Regel ist ein Wurm in der Mezcal Flasche und derjenige, welcher den letzten Short trinkt, muss den Wurm essen. Was für eine lustige Tradition.

Drinking Mezcal in Mexico
Mezcal in Mexico trinken

Busse

Busreisen in Mexiko können im Vergleich zu Europa sehr luxuriös sein. Es gibt zwei sehr breite Sitze nebeneinander, so dass man die andere Person nebenan nicht berührt.

Zudem kann man die Sitze sogar fast bis nach ganz hinten drücken, um bequem schlafen zu können. Fast wie als wäre man im Bett zuhause.

Des Weiteren hat man noch einen eigenen Fernseher an der Vorderseite des Sitzes, sowie Zugang zum Internet, womit die Reise bestimmt schnell vergeht.

Zusätzlich zum Busticket erhält man ein Lebensmittelpaket mit Essen und Trinken. Das Ticket selbst hat mich etwa 20-25€ von Mexiko-Stadt nach Guanajuato gekostet und war eine 4.5- 5 Stunden Fahrt. Ich habe es geliebt!

Biermix

Eine weitere Sache, die man wissen muss bevor man nach Mexiko reist ist Bier in seinen tausend Variationen. Es wird oft in Kombination mit Chili und Salz am Rand des Glases serviert. Was für eine seltsame Kombination, nicht wahr?

Am Anfang mochte ich es überhaupt nicht aber nach 6 Monaten gewöhnt man sich ja bekanntlich an alles.  Ich habe dann nur noch das Salz und Chili abgeleckt, anstatt das Bier zu trinken (*lach*).

Eine weitere Kombination wäre Bier mit Tomatensaft, auch bekannt als „Michelada“. Auch hier brauchte es ein wenig Zeit, eh ich es mit meinem Gewissen vereinbaren konnte.

Drinking beer with salt and chili
Bier mit Salz und Chili trinken

Chili con Carne

Chili con Carne ist kein mexikanisches Gericht, sondern stammt aus dem südlichen Bundesstaat der USA, Texas. Aufgrund der Tatsache, dass Mexikaner gerne mit viel Chili kochen, wird oftmals behauptet, dass es ein mexikanisches Gericht sei, obwohl es das in Wirklichkeit gar nicht ist.

Was ein Burra ist

Während meiner Zeit in Guanajuato war ich oft in „Bar Fly“. Ein wirklich authentischer und alternativer Ort zum Ausgehen. Dort gab es einen Drink namens „Burra“, übersetzt „Esel“.

Es ist ein Mix aus Bier, Tequila und Grenadine. Zuerst musste man einen großen Schluck vom Bier nehmen, um anschließend den Tequila Shot hinein zu füllen.

Dann musste man die offene Seite der Flasche gegen die Handfläche drücken und die Flasche kopfüber drehen (Wichtig: Nicht schütteln!). Ansonsten passiert euch das Gleiche wie mir und das Ganze Getränk spritzt herum, sobald ihr die Hand von der Flasche löst.

Bar Fly in Guanajuato in Mexico
Bar Fly in Guanajuato in Mexico

Stereotypes

Neben all den negativen Klischees und schlechten Nachrichten über die Mafia oder Drogenhändler, habe ich Mexikaner als sehr freundlich, warmherzig, und aufgeschlossene Menschen erlebt, welche einen fast immer einladen und alles mit einem teilen wollen.

Sie ermutigen und helfen einem dabei ihre Kultur näher kennenzulernen (lassen hierfür auch gern ihre Kontakte spielen, um einem die besten Erfahrungen anzubieten) und sind im Gegenzug auch sehr an Geschichten aus deinem Heimatland interessiert.

Fettleibigkeit

Wusstet ihr, dass mexikanische Kinder angeblich die Übergewichtigsten auf der Welt sind? Mir war das nicht bewusst. Für mich waren es immer amerikanische Kinder aber man lernt ja nie aus.

Süßigkeiten kosten weniger als 1 Peso (weniger als 1 cent) und Kinder kaufen gerne, auf dem Heimweg von der Schule, in den kleinen Läden an der Ecke.

Auch muss man sich beim Tanken nicht einmal aus dem Auto bewegen. Man fährt einfach in die Tankstelle heran und sieht bereits mehrere Mitarbeiter dort stehen. Diese reinigen dann deine Fensterscheiben, füllen den Tank für dich auf und bekommen dafür ein bisschen Trinkgeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!