Bohol Reisetipps: Top 10 Dinge die man auf Bohol unternehmen kann

chocolate-hills-in-bohol

Die Philippinen sind bekannt für ihre vielen Inseln, daher kann es sehr schwierig sein die Richtige für sich selbst zu finden. Während Palawan die bekannteste Insel ist, ist Bohol dagegen eher ruhiger, jedoch nicht langweiliger. Hier sind meine Top 10 Bohol Reisetipps.

Top 10 Bohol Reisetipps

Chocolate Hills

Die beliebteste Touristenattraktion auf der Insel Bohol sind die Chocolate Hills (Schokoladenhügel). Es gibt mehr als 1000 kleine Hügel, die mit grünem Gras bedeckt sind soweit das Augen reicht. Während der Trockenzeit färbt sich das Gras braun, weshalb sie den Namen Schokoladenhügel bekommen haben.

Man kann entweder eine Tour mit Fahrer buchen oder auch einfach ein Motorrad für einen Tag mieten und selbst dorthin fahren. Dies ist die billigere Option. Die Fahrt ist sehr einfach aber es kann bis zu 2 Stunden dauern, je nachdem, wo sich eure Unterkunft befindet. Da wir zwischendurch einige Pausen eingelegt haben, um uns andere Dinge auf dem Weg anzusehen, haben wir nicht einmal die Zeit bemerkt.

chocolate-hills-in-bohol

Tarsier Konservatorium

Ein weiterer Bohol Reisetipps ist das Tarsiers Konservatorium. Tarsiers sind sehr kleine Lebewesen und eine vom Aussterben bedrohte Art. Euer Besuch im Tarsiers Konservatorium wird dazu beitragen sie am Leben zu erhalten, da sie eine sogenannte „abhängige“ Art, was bedeutet, dass sie sich nicht allein in freier Wildbahn entwickeln können.

Die Tour dauert nur ca. 20 Minuten, um die Tiere nicht zu stressen. Es lohnt sich jedoch sie auf den Bäumen oder schlafend unter Blättern zu sehen, wie sie einem mit ihren großen Augen anstarren.

Tarsier Konservatorium in Bohol

Manmade-Forest (Künstlicher Wald)

Fahrt auf eurem Weg zu den Chocolate Hills auf jeden Fall durch den künstlichen Wald – eine 2 km lange Strecke mit Mahagonibäumen. Dieser Wald zeichnet sich durch hohe Bäume und Blättermuster aus. Wenn man ankommt, merkt man direkt einen plötzlichen Temperaturabfall und eine kühle Brise.

Wie der Name schon sagt, wurde dieser Wald von Menschenhand gemacht. Ein Aufforstungsprojekt, das von der Regierung initiiert wurde, hat Studenten hierher gebracht, um über die Dauer von 30 Jahren Bäume zu pflanzen. Dieses Projekt war aufgrund der zunehmenden Brandrodung notwendig, die die Umwelt bedrohte.

Obwohl die Absichten gut waren, ist es jedoch auch ein wenig nach hinten losgegangen. Ihr werdet feststellen wie ruhig dieser Wald ist, was daran liegt, dass dort keine Tiere leben. Da der gepflanzte Mahagonibaum kein einheimischer Baum auf den Philippinen ist, können Tiere wie Vögel, Insekten, Säugetiere usw. dort nicht leben und sich nicht vermehren.

Manmade-Forest-in-Bohol

Wasserfälle in Bohol

Auf der Insel Bohol gibt es jede Menge Wasserfälle zu entdecken, darunter Pahangog (auch als Zwillingswasserfall bekannt), Kinahugan und Ingkumhan, welches die Bekanntesten sind. Auf eurem Weg durch den künstlichen Wald und den Schokoladenhügeln könnt ihr auf jeden Fall bei ein oder zwei Halt machen, besonders wenn es ein heißer Tag ist.

Zwillingswasserfall auf Bohol

Hinagdanan Höhle

Wenn ihr zu den tapferen Menschen gehört, kommt hier ein weiterer Bohol Reisetipps. In der Hinagdanan Höhle könnt ihr im tiefen, dunklen Wasser schwimmen. Na, schon Angst? Die gute Nachricht ist, dass sich keine Tiere im Wasser befinden. Die Atmosphäre ist jedoch ziemlich gruselig, da Fledermäuse herumfliegen und von der Decke hängen.

Hinagdanan-Cave-in-bohol-island
Hinagdanan Höhle

Loboc River Cruise

Loboc River Cruise ist eine weitere unterhaltsame Aktivität, die man auf der Insel Bohol unternehmen kann. Stellt euch euch auf einem schwimmenden, festlich verziertem Boot vor, das von vielen grünen Pflanzen umgeben ist, während ihr den Fluss entlang fahrt.

Die Loboc River Cruises bieten mehrere Möglichkeiten, beispielsweise eine Tag- oder Nacht Cruise.. Die Tagestour kostet ca. 10€ pro Person, dauert ein paar Stunden und beinhaltet eine Mahlzeit.

Man wird Einheimische in ihrer natürlichen Gewohnheit erleben und sie im Fluss schwimmen, von Bäumen springen, Kleidung waschen sehen usw. Es gibt ein Stopps, an denen man philippinische Tanz- und Gesangdarbietungen genießen kann. Ihr werdet die philippinische Gastfreundschaft, die fröhliche Einstellung und das Gemeinschaftsgefühl während der gesamten Reise bemerken.

Die andere Möglichkeit ist eine Nachttour, welche romantischer ist. Zwischen Bäumen hängende Laternen und leuchtende Glühwürmchen schaffen eine sehr gemütliche Atmosphäre.

Hängende Bambusbrücke

Wenn ihr mehr Abenteuer auf der Insel erleben möchtet, kommt hier ein weiterer Bohol Reisetipp. Und zwar die Hängebrücke aus Bambus, welche man überqueren kann. Diese wackelige Brücke ist aus Bambus gewebt und jeder Schritt, den man macht, lässt einen zusammenzucken. Keine Sorge, die Brücke bricht nicht!

Auf der anderen Seite der Brücke finden man einige Souvenirs und Erfrischungen. Wir hatten ein köstliches kaltes Kokosnussgetränk, bevor wir zurück gingen.

Bamboo-Hanging-Bridge-in-Bohol-island
Hinagdanan Höhle

Tauchen auf Bohol Island

Bohol ist die perfekte Insel, um mit dem Tauchen zu beginnen, falls ihr über eine Taucherlizenz nachgedacht habt. Erstens ist es erschwinglich, das Meer ist ziemlich ruhig und daher perfekt für Anfänger, und es gibt jede Menge Tauchshops zur Auswahl.

Man kann zwischen der SSI oder PADI Zertifizierung wählen. Wir haben uns für SSI entschieden, da es billiger und flexibler ist. Wir mussten für die Theorie nicht für 4 Stunden im Raum sitzen und Videos schauen, sondern konnten diese selbst am Telefon zu Hause machen, wann immer es uns passte.

Das Tauchgeschäft, in dem wir die Lizenz gemacht haben heißt Go Scuba Bohol und ist das erste Geschäft auf der rechten Seite, wenn man zum Strand geht. Es kostete ca. 300€, dauerte 2-3 Tage und beinhaltete insgesamt 4 Tauchgänge.

Sonnenuntergang am Danao Strand geniessen

Es ist kein Geheimnis, dass Südostasien mitunter die schönsten Sonnenuntergänge hat, besonders die Philippinen. Hier mein Bohol Reisetipp: Nehmt euch ein Motorrad oder Taxi zum Linaw Resort (am Strand von Danao) und genießt dort den Sonnenuntergang am Strand. Man kann entweder ein Getränk in den Strandbars genießen oder seine eigenen mitbringen und einfach dort abhängen. Wie ihr wollt!

Kathedrale von San Jose & Baclayon Church

San Jose ist die größte Kathedrale und Baclayon die älteste Kirche in Bohol. Beide Gebäude bestehen aus grauem Korallenstein, was ihnen ein mysteriöses Aussehen verleiht. Beide Gebäude haben Taifune und Erdbeben überlebt und sind einen kurzen Besuch wert.

Ich hoffe ihr konntet Bohol ein bisschen besser kennenlernen und plant diese Insel bei eurer nächsten Reise auf die Philippinen mit ein. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Falls ihr auch nach El Nido reist, dann habe ich hier ein paar El Nido Reisetipps und 7 Dinge, die man auf jeden Fall auf El Nido unternehmen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!