El Nido Reisetipps: Top 7 Dinge die man in El Nido unternehmen kann

El Nido Reisetipps island-hopping-in-El-Nido-on-boat-tour-A

Freundliche Menschen, tolle Strände und Inselleben sind alles, was man für einen schönen Urlaub braucht. Die Philippinen haben mehr als 7000 Inseln, von denen etwa 2000 bewohnt sind. El Nido, auf der Insel Palawan, gehört zu den bekanntesten Urlaubszielen der Philippinen, daher kommen hier meine El Nido Reisetipps und die Top 7 Dinge, die man in El Nido unternehmen kann.

El Nido Reisetipps

El Nido Bootstour

Eine Sache, die man auf jeden Fall in El Nido machen sollte, sind die Bootstouren. Egal wohin man in El Nido geht, es werden einem rund um die Uhr Bootstouren angeboten und es lohnt sich auf jeden Fall eine mitzumachen.

Man wird wunderschöne Strände, Lagunen und Inseln entdecken, bei denen ein großer Abenteuerfaktor garantiert ist. Hier findet ihr alles, was man über El Nido Bootstouren wissen muss.

island-hopping-El-Nido
El Nido Bootstour

Allgemeine Tipps

  • Beliebteste Tour: Insgesamt gibt es 4 Touren: Tour A, B, C und D. Die beliebtesten sind A und C.
  • Verhandeln nicht nötig: Das Tolle an den El Nido Bootstouren ist, dass man den Preis nicht wirklich aushandeln muss, da alle Veranstalter die Touren für den gleichen Betrag anbieten.
  • Mitzubringen: Man muss keine Handtücher oder Getränke mitbringen, da diese zur Verfügung gestellt wird. Wenn man jedoch sehr durstig ist, empfehle ich, eine zusätzliche Flasche mitzunehmen. Verwendet, falls möglich, einen Dry Bag für eure Sachen, da diese auf dem Boot ansonsten sehr nass werden. Ganz wichtig: vergesst auf keinen Fall eure Sonnencreme, da man den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt ist.
El-Nido-Boat-tour-A
Boottour A

Tour A

Während unserer Zeit in El Nido entschieden wir uns für Tour A und hatten insgesamt 5 Stopps. Die Tour kostete 1200 PHP (ca. 21 €) pro Person und dauert ca. 7 Stunden. Man beginnt gegen 9 Uhr und kommt gegen 16 Uhr zurück.

Es dauerte nie länger als 20-30 Minuten, um von einem zum anderen Stopp zu gelangen. In der Regel blieben wir ungefähr 30 Minuten an jedem Ort, mit Ausnahme der Mittagszeit, die ungefähr 1 Stunde betrug.

Wir hielten an 2 Stränden, 2 Lagunen und einer Insel. Bei jedem Halt kann man schnorcheln, schwimmen, spazieren gehen oder einfach nur abhängen.

Die gesamte Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt und ein leckeres Mittagessen auf der Insel ist im Preis mit inbegriffen.

Bei der Tour A kann man (gegen Aufpreis) mit dem Kajak zur großen Lagune fahren und sich auf einer riesige Schaukel von einem Baum baumeln lassen. Die Tour hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ist daher mein El Nido Reisetipps Nummer 1.

Sonnenuntergang Las Cabana Beach

Da die Sonnenuntergänge in Südostasien, besonders auf den Philippinen, unglaublich sind, solltet ihr unbedingt den Strand von Las Cabana besuchen.

Der Himmel war so rosa und lila. Es war einfach unglaublich und ich habe nicht einmal Worte, um es zu beschreiben. Wir waren während unseres 4-tägigen Aufenthaltes 2x dort.

sunsets-in-Philippines
Sonnenuntergang in El Nido

Zip line

Hier kommt ein weiterer El Nido Reisetipps für Abenteuerliebhaber. Ihr habt die Möglichkeit mit der Zip Line über den Ozean zu einer anderen Insel zu sliden.

Die Zipline am Strand von Las Cabanas ist ca. 750 m lang und man kann wählen in welcher Position man fahren möchte. Man kann es entweder sitzend (500PHP / 9€) oder als Superman (700PHP / 12€) machen, was etwas teurer ist. Beachtet, dass der Preis nur für eine Richtung gilt. Wenn man auch mit der Zip Line zurückkehren möchte, zahlt man mehr. Die Alternative ist einfach zurück zu laufen, da es nicht sehr weit ist.

Die Zip Line ist normalerweise täglich von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet. Am Besten geht man am frühen Abend, um den Sonnenuntergang aus der Vogelperspektive zu genießen.

Ein letzter Tipp: Tragt keine Flip Flops oder Kleider / Röcke, sondern enge Schuhe und bequeme Hosen.

Zip-line-what-to-do-in-El-Nido
Zip Line in El Nido

Birdhouse / Nesting Table Restaurant 

Ein sehr schöner Ort, um ein Mittagessen, Abendessen oder den Sonnenuntergang zu genießen, ist das Nesting Table Restaurant. Es ist ein hauseigenes Restaurant der Birdhouse Unterkunft und ein relativ neuer Ort.

Um zum Birdhouse und Nesting Table Restaurant zu gelangen, geht man einfach zum Strand von Las Cabanas, läuft einige hundert Meter am Wasser entlang, biegt dann links ab und folgt dem Pfad vor einem.

Man überquert sandgefüllte Säcke und Bambustreppen. Wenn man oben angekommen ist, wird man vom Personal begrüßt und wahrscheinlich von den süßesten Hunden der Welt.

Im Restaurant hat man die Möglichkeit drinnen oder draußen zu sitzen oder sich in eine Hängematte zu legen. Die Auswahl hat man zwischen philippinischen und westlichen Speisen sowie sehr leckeren Desserts.

Ich kann ein Abendessen dort sehr empfehlen, da man gleichzeitig einen wunderschönen Sonnenuntergang in El Nido genießen kann. Da dieses Restaurant noch sehr neu ist, gehört dies zu meinem Insider El Nido Reisetipps.

view from the Birdhouse in El Nido

Kayaking oder SUP

Für mehr abenteuerliche Aktivitäten in El Nido geht man zum Strand von Las Cabana und mietet am Besten ein Kajak oder SUP für ca. 3€ pro Stunde.

Das Wasser ist super ruhig und die Landschaft einfach unglaublich. Wenn man tagsüber geht, achtet darauf viel Sonnencreme aufzutragen. Wenn man gegen Abend geht genießt den Sonnenuntergang.

kayaking in El Nido Philippines
Kayaking in El Nido

Nacpan Beach

Wenn man seine Unterkunft im Stadtzentrum hat, wird man keine besonders angenehmen Strände zum Schwimmen oder Entspannen finden.

Mietet euch deshalb am Besten ein Motorrad und fahrt zum 45 Minuten entfernten Nacpan Beach. Ihr werdet mit einem unglaublich tollen Strand mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser belohnt. Ihr werdet es nicht bereuen!

Der einzige Nachteil ist, dass es Eintritt kostet aber es ist nur ein sehr kleiner. Ungefähr 1€ pro Person. Also alles gut!

Am Nacpan Beach findet man auch einige Restaurants und Resorts, sowie Liegestühle, die man mieten kann.

Nacpan Beach

Canopy Walk zum Taraw Cliff

El Nido ist definitiv eine Insel auf der man sich nicht langweilen wird. Eine weitere tolle Sache, die man in El Nido unternehmen kann, ist der Canopy Walk, welcher einen zum Taraw Cliff bringt – dem höchsten Aussichtspunkt in El Nido.

Früher gab es zwei Wege, um dorthin zu gelangen. Aufgrund gehäufter Unfälle wurde der Canopy Walk jedoch als sicherer Alternative eingeführt. Ich empfehle also lieber diesen Weg einzuschlagen, falls ihr zum Tara Cliff wollt, anstatt auf eigenen Faust zu gehen. 

Die Wanderung ist nicht gefährlich oder schwierig, sondern eher ein kurzer Spaziergang mit leichtem Treppenaufstieg, Hängebrücken und ein paar scharfen Steinen.

Es dauert nur ca. 30 Minuten und kostet 400 PHP (ca. 6€), inklusive Helm, Gurt und Guide. Bei Klook erhält man jedoch ermäßigte Eintrittskarten für den Canopy Walk.

view-from-taraw-cliff-in-El-Nido
Aussicht vom Tara Cliff

Dies war mein letzter El Nido Reisetipp und ich hoffe sie waren hilfreich für euch. Vielleicht werdet ihr ja ein paar der 7 genannten Dinge unternehmen, wenn ihr in El Nido seid.

Gibt es noch andere Dinge in El Nido, die man gemacht haben muss oder von denen ihr gehört habt?

Falls ihr auch nach Bohol reist, schaut euch meine Bohol Reisetipps und 10 Dinge die man auf Bohol unternehmen kann an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!