Laternen Workshop in Hoi An – Ein tolles Vietnam Souvenir für zu Hause

Hoi-An-Lanterns

Oftmals möchte man sich mit dem Kauf von wunderschönen Souveniren an seine Reisen zurück erinnern. Doch wie langweilig ist es diese immer nur im Laden zu kaufen. Das kann ja jeder! Viel toller ist es Souvenire selbst zu machen und dazu gibt es viele Möglichkeiten in Vietnam, wie z.B. beim Lantern Workshop in Hoi An.

Wo liegt Hoi An?

Hoi An ist eine wunderschöne Küstenstadt in der Mitte von Vietnam und gilt als eine eher kleinere Stadt mit nur 75.000 Einwohnern. Es hat eine erstaunlich hübsche Altstadt, die mit Tausenden von bunten, hängenden Laternen geschmückt ist, sei es über den Straßen, in Restaurants, auf Brücken usw.

Hoi An ist eine Stadt die für ihr traditionelles Handwerk wie Töpferei, Schmuckherstellung, Holzschnitzerei, Lederarbeiten usw. bekannt ist. Viele Leute kommen hierher, um eine sich einen maßgeschneiderten Anzug oder Kleid für den Bruchteil des Preises, den sie in ihrem Heimatland zahlen müsste, schneidern zu lassen.

Hoi-An-Lanterns

Hoi An Laternen

Laternen wurden erstmals von Chinesen eingeführt und machten sich später auf den Weg nach Vietnam. Hoi An ist im Grunde die Geburtsstadt von Laternen in Vietnam und hat die Form und den Stil verändert. Die ursprünglich chinesischen Laternen bestanden aus Holz, hatten die Form eines Hexagons und waren normalerweise rot, da dies als Glücksfarbe angesehen wird.

Die vietnamesischen Laternen bestehen aus Bambus, der aufgrund seiner Flexibilität unterschiedliche Formen zulässt. Sie kommen auch in verschiedenen Farben und sind oft mit Blumen bemalt.

Laternen Workshop in Hoi An

Wenn ihr nach einer authentischen und interaktiven Erfahrung sucht, bei der ihr eure kreative Seite ausleben könnt, dann solltet ihr euch auf jeden Fall für einen Laternen Workshop in Hoi An anmelden. Dieser Workshop ist eine großartige Möglichkeit die vietnamesische Kultur kennenzulernen und Spaß zu haben.

Es gibt viele Orte, an denen man einen Laternen Workshop in Hoi An machen kann. Ich habe meinen über die Website Klook gebucht, welche uns zu 2 Brüdern (Diep & Len) führte, die seit über 6 Jahren Laternen basteln. Es hat nicht einmal 10€ gekostet.

Man hat zwei Möglichkeiten, wenn man sich für den Laternen Workshop in Hoi An mit Diep und Len entscheidet. Entweder bastelt man eine Laterne komplett von Grund auf neu oder man wählt eine vorgefertigte, bei der man nur noch den Stoff anbringen muss.

Jeder macht die gleiche Laterne in der sogenannten „Knoblauchform“. Man kann jedoch entscheiden, auf welche Weise diese hängen soll, entweder als “Sonnenaufgang” oder “Sonnenuntergang”. Das Tolle an diesen Laternen ist, dass sie faltbar sind, sodass man sie problemlos nach Hause transportieren kann.

Der Werkstattraum

Der offene Raum hat mehreren lange Tische in der Mitte des Raumes, an denen sich alle versammeln. Wenn man sich umschaut, sieht man viele Laternen von der Decke, an den Wänden und am Eingang hängen. Sie haben alle unterschiedliche Farben, Formen und Zeichnungen.

Bei der Ankunft wird einem auch sofort Tee angeboten, um die vietnamesische Gastfreundschaft und das Ambiente perfekt zu machen.

Der Laternen Workshop

Teil 1: Erstellen des Rahmens

Wir haben den 2-stündigen Kurs gebucht, in dem wir die Laternen von Grund auf komplett neu gebastelt haben. In der ersten Stunde waren wir damit beschäftigt den Rahmen aus Bambus herzustellen, wo man einen Draht in kleine Löcher von 12 Bambusstöcken stecken musste, die bereits vorgeschnitten waren. Anschließend mussten wir die Laternenform mit einer Schnur sichern, indem wir diese mit einer bestimmten Technik um jeden Bambusstock banden. Für mich war das der schwierigste Teil.

Diep und Len rannten immer von einer Seite des Tisches zur anderen, um allen bei Bedarf zu helfen und sicherzustellen, dass unsere Laternen die richtige Form haben.

Teil 2: Anbringen des Stoffes

Jetzt, da wir den Rahmen haben, ist es Zeit, eine schöne Farbe für unsere Laterne zu wählen. Seid euch bewusst, dass Farben in Vietnam Bedeutungen haben! Wählt also mit Bedacht aus. Ihr könnt immer nach der Bedeutung fragen aber am Ende ist es natürlich eure Laterne, also nehmt was euch gefällt. Hier sind einige Farben und deren Bedeutung:

  • ROT – Glück
  • GELB – Reichtum
  • GRÜN – Eifersucht
  • BLAU – Hoffnung
  • SCHWARZ – Boshaftigkeit
  • LILA – Nostalgie
  • WEISS – Reinheit

Nachdem ihr euren bevorzugten Stoff ausgewählt habt wird die Arbeit fortgesetzt. Es ist nun Zeit den Stoff auf den gerade erstellten Rahmen zu kleben. Es ist wichtig, nicht zu viel Kleber zu verwenden, um keine Flecken zu hinterlassen, aber auch nicht zu wenig, da es sonst nicht halten würde. Außerdem müsst ihr darauf achten, den Stoff straff zu ziehen, damit man ihn fest kleben kann und er sich nicht wölbt.

Teil 3: Schneiden der Stoffe und Schnurauswahl

Nachdem ihr den Stoff erfolgreich befestigt und einige Minuten gewartet habt, bis der Kleber getrocknet ist, könnt ihr nun den überschüssigen Stoff abschneiden. Achtet darauf, nicht in den Stoff und so sauber wie möglich zu schneiden. Dies wirkt sich auf die Schönheit eurer Laterne aus. Der letzte Schritt besteht darin eine Schnur auszuwählen, die am unteren Ende der Laterne hängen wird.

Voila! Ihr habt es geschafft. Zeit herauszufinden, wie eure Laterne aussieht. Diep und Len haben einige Glühbirnen vorbereitet, auf die man seine Lampe aufsetzen kann, um zu sehen, wie diese in Aktion wirkt. Natürlich müsst ihr eure Lampen zu Hause nicht mit Licht aufhängen, denn sie sehen auch als Dekoration großartig aus.

Testing-our-Hoi-An-Lanterns

Persönliche Meinung zum Laternen Workshop in Hoi An

Ich hatte eine tolle Zeit während dieses Laternen Workshops in Hoi An und es ist für fast jede Altersgruppe geeignet. Wir hatten sogar Kinder ab 5 Jahren dabei. Sie benötigen zwar Hilfe von ihren Eltern, sind aber herzlich willkommen.

Dien und Len sind super freundlich, sprechen sehr gut Englisch und sind während des gesamten Prozesses sehr hilfreich. Wir waren ungefähr 10 Mann, was fast das Maximum an Personen ist, die in diesen Raum passen (wahrscheinlich maximal 15). Am Ende des Tages gingen wir jedoch alle mit wunderschönen Laternen nach Hause. Es war außerdem großartig andere Reisende zu treffen und Geschichten und Wissen auszutauschen. Falls ihr eine Gruppe seid, fragt einfach im Voraus nach freien Plätzen, da diese sehr beliebt sind.

Der Laternen Workshop in Hoi An ist eine großartige Möglichkeit euren Morgen oder Nachmittag zu verbringen und kreativ zu werden. Es ist auch eine Gelegenheit euer eigenes handgemachtes, einzigartiges Souvenir mit nach Hause zu bringen, das großartige Erinnerungen in sich birgt.

Falls ihr einen Vietnam Trip macht, schaut euch auch diese 6 atemberaubenden Sehenswürdigkeiten in Dalat und die Beantragung des richtigen Vietnam Visas an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!