16 beliebte Sehenswürdigkeiten in Erfurt – Thüringens mittelalterliche Stadt

famous-sight-in-Erfurt-Krämerbrücke

Willkommen in Erfurt – der mittelalterlichen Stadt in Ostdeutschland und der Landeshauptstadt Thüringens! Bevor ihr mehr über die 16 beliebten Sehenswürdigkeiten in Erfurt erfahrt, fangen wir mit etwas Allgemeinwissen an.

Allgemeines Wissen über Erfurt

Erfurt liegt in der Mitte Deutschlands und wird auch als „Grünes Herz Deutschlands“ bezeichnet. Es ist voller Kultur, Geschichte und köstlichem Essen, aber darüber gleich mehr.

Als Landeshauptstadt Thüringens hat Erfurt rund 200.000 Einwohner und verfügt über einen der besterhaltensten mittelalterlichen Stadtkerne, den wir gemeinsam erkunden werden.

Erfurt gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg zur Sowjetunion und wurde aufgrund seiner zentralen Lage zu einem Logistikzentrum für Deutschland und Europa.

Erfurt-a-medieval-city-in-East-Germany

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Erfurt

Willy Brandt Platz 

Bei einem Besuch in Erfurt könnt ihr eure Sightseeing-Tour am Willy-Brandt-Platz, direkt neben dem Hauptbahnhof, beginnen. Dieser Platz entstand im Zusammenhang mit dem Eisenbahnbau und wurde um 1900 mit der Fertigstellung des Hauptbahnhofs zu einem beliebtesten urbanen Plätzen.

1970 gewann dieser Platz durch den Besuch von Willy Brandt (4. Bundeskanzler) zum ersten Deutsch-Deutsch Gipfel an Bedeutung und ist auch der Grund, warum dieser Platz nach ihm umbenannt wurde.

Beliebtesten-Attraktionen-in-Erfurt-Willy-Brandt-Platz

Anger

Wenn ihr vom Willy-Brandt-Platz aus einfach den Straßenbahnschienen links folgt, geht ihr unter den Arkaden hindurch, wo es viele Bäckereien, kleine Läden, Supermärkte usw. gibt. Nach etwa 5 Minuten erreicht ihr den berühmten Anger.

Er ist der zentrale Platz Erfurts. Falls ihr also jemals verloren geht, kommt einfach dorthin zurück und schon seid ihr in Sicherheit. Von dort fährt jede einzelne Straßenbahn. Lauft nun einfach Richtung Anger 1 (Shopping Mall) bis ihr links eine Kirche und eine Statue seht.

Famous-sights-in-Erfurt-Anger

Kaufmannskirche

Zu den 16 beliebten Sehenswürdigkeiten in Erfurt gehört die Kaufmannskirche. Es ist eine Kirche im gotischen Stil, die erstmals 1248 erwähnt und als Kaufmannskirche erbaut wurde. Die Kirche geht auf die Gründung friesischer Kaufleute im 11. Jahrhundert zurück, wo wahrscheinlich die erste Kirche gebaut wurde. Im Inneren findet man einen Erker, Altar, Gemälde und vieles mehr.

Beliebte- Sehenwürdigkeiten-in-Erfurt-Kaufmannskirche

Martin Luther Statue

Vor der Kaufmannskirche steht eine Statue zu Ehren Martin Luthers. Er lebte von 1501 bis 1511 in Erfurt, studierte an der Universität Erfurt und war Mönch im Augustinerkloster.

Die Statue zeigt den Reformator mit der Bibel in der linken Hand. Der Gesichtsausdruck ist eher nachdenklich und staunend. Der Sockel zeigt drei Stationen aus seinem Leben: Luther als Student, Luthers Einzug ins Kloster und der festliche Empfang in der Universität am 6. April 1521.

beliebte-Sehenswürigkeiten-in-Erfurt-Martin-Luther-Statue

Augustinerkloster

Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit in Erfurt und von historischer Bedeutung ist das Augustinerkloster. Warum? Martin Luther wurde hier Mönch und es war für einige Jahre sein Zuhause.

Wenn man möchte, kann man an einer Führung teilnehmen. Dabei hat man die Möglichkeit sein Zimmer zu besichtigen und mehr über seine Beziehung zu Erfurt zu erfahren.

Beliebte-Sehenswürdigkeitenn-in-Erfurt-Augustinerkloster

Krämerbrücke

Die Krämerbrücke ist Erfurts beliebteste Sehenswürdigkeit und Handelsbrücke. Es ist eine der wenigen Brücken auf der Welt mit Häusern darauf, in denen noch Menschen leben.

Sie ist seit mehr als 500 Jahren bewohnt und länger als jede andere europäische Brücke. Man findet viele kleine Läden mit handgemachten/selbstgemachten Sachen wie Schokolade, Eiscreme, Kunstwerken, Holzarbeiten, Glasarbeiten, Schmuck und vielem mehr auf der Krämerbrücke.

Besucht unbedingt die berühmte Eisdiele Goldhelm und probiert einen der einzigartigen und ausgefallenen Geschmacksrichtungen.

famous-sight-in-Erfurt-Krämerbrücke

Fischmarkt

Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit in Erfurt ist der Fischmarkt – ein weiterer zentraler Ort in Erfurt. Er befindet sich in der Altstadt zwischen Domplatz und Anger und beherbergt einige bemerkenswerte Renaissancebauten, wie das Haus zum Roten Ochsen, das Haus zum großen Ofen, das Haus zur vergoldeten Krone und auch das Haus zum goldenen Löwen, sowie das Rathaus. Diese Bauten drückten den Reichtum Erfurts in der Frühen Neuzeit aus.

Gegenüber dem Rathaus steht eine Säule mit einem bewaffneten Krieger, der symbolisiert, dass die Erfurter Bürgerinnen und Bürger bereit sind, die Freiheiten ihres Reiches notfalls mit Waffengewalt zu verteidigen.

famous-sights-in-Erfurt-Fischmarkt

Erfurt’s Fernsehkanal KiKA

Erfurt ist die Heimat des berühmten Kinderfernsehsenders KiKA. Einige animierte Fernsehcharaktere wurden gebaut und in der ganzen Stadt verteilt. Ihr werdet also Charaktere wie den Sandmann, die Tigerente, Kapitän Blaubär und so weiter auf eurer Erkundungstour sehen. Auf dem Fischmarkt, neben dem Rathaus, steht eine von ihnen – Bernd das Brot.

Haltet während eurer Tour durch Erfurt Ausschau nach möglichst vielen Charakteren und macht ein Selfie.

Alte Synagoge

Die mittelalterliche Innenstadt von Erfurt hat mehr als 30 Kirchen, Dome, Klöster und Synagogen. Nur wenige hundert Meter vom Rathaus entfernt befindet sich die Alte Synagoge.

Sie wurde in den 1000er Jahren erbaut und gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Synagogen in Europa. Heute ist es ein Museum und bewahrt Erfurts Schätze wie Silbermünzen, Goldstücke und gotischen Schmuck.

Famous-Sights-in-Erfurt-Old-Synagogue-

Haus zum Sonneborn (Hochzeitshaus)

Das Haus zum Sonneborn liegt in einer kleinen Gasse auf dem Weg vom Fischmarkt zum Domplatz.

Seit Ende 1988 dient das Haus zum Sonneborn als Standesamt und bietet eine malerische Kulisse für Hochzeitsfotos. Der Stil aus dem 16. Jahrhundert zeigt Gerechtigkeit und Eitelkeit.

Beliebte-Sehenswürdigkeiten-in-Erfurt-Haus-zum-Sonneborn

Domplatz und Erfurter Dom

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Erfurt ist der Domplatz, ein großer Marktplatz, auf welchem Feste, lokale Veranstaltungen und verschiedene Arten von Märkten stattfinden. Früher war er der Hauptmarkt und Gerichtsplatz.

Wenn ihr Erfurt im Winter besucht, solltet ihr unbedingt auf dem Weihnachtsmarkt vorbeischauen, da er einer der besten ist.

Auf dem Domplatz befindet sich auch der Erfurter Dom, die älteste und größte Kirche Erfurts. Er ist im gotischen Stil erbaut und liegt auf einem Hügel mit Blick auf den Hauptplatz der Stadt (Domplatz). Ihr werdet architektonische Besonderheiten wie Buntglasfenster und Innenausstattung bemerken.

Im Inneren des Doms befindet sich eine große Glocke namens Gloriosa. Mit einem Gewicht von über 11 Tonnen und einer Größe von über 2m ist sie die größte frei schwingende mittelalterliche Glocke der Welt.

Famous-sights-in-Erfurt-Domplatz

Severikirche

Die Severikirche steht direkt neben dem Erfurter Dom. Zusammen bilden sie das Wahrzeichen der Stadt. Die Severikirche zählt aufgrund ihrer einzigartigen Bauweise zu den bedeutendsten gotischen Bauwerken Deutschlands. Im Inneren sieht man zahlreiche Skulpturen, Altäre und das gotische Taufbecken.

Petersberg 

Auf der anderen Straßenseite der Severikirche sehen sieht man eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit von Erfurt, einen kleinen Hügel namens Petersberg. Geht dort hinauf und genießt den Blick über Erfurt. Abends ist es besonders schön.

Der Petersberg ist eine ehemalige Festung und mehr als 200m hoch. Von dort oben hat man einen tollen Blick auf den Dom und Domplatz. Der Weg ist etwas steil aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Man kann auch eine geführte Tour durch die unterirdischen Gänge der Katakomben der Festung namens „Funzelführung“ machen. Früher wurden die Führungen mit Fackeln durchgeführt, heutzutage sind es Taschenlampen.

Famous-sights-in-Erfurt-Petersberg

Einheimisches Essen in Erfurt

Das ganze Sightseeing macht euch wahrscheinlich sehr hungrig. Was wäre ein Besuch in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt ohne einheimisches Essen?

Erfurt ist bekannt für seine köstliche Küche und Heimat der einzig echten Thüringer Bratwurst und Thüringer Klöße (mit Fleisch und Rotkohl). Probiert unbedingt beides aus!

Faustfood

Die beste Thüringer Bratwurst Erfurts gibt es bei Faustfood – Erfurts erstem Indoor-Grill. Es liegt in der historischen Altstadt und ist sehr gut zu Fuß zu erreichen.

Durch ein hohes Tor betritt man die mittelalterliche Scheune, genießt das besondere Ambiente und wird anschließend mit köstlichen Gerichten und Thüringer Spezialitäten vom Holzkohlegrill verwöhnt.

Faustfood-local-food-in-Erfurt

Der Bier-Rufer

Das Bierbrauen hat in Erfurt eine lange Tradition. Bereits im 16. Jahrhundert gab es hier über 600 Bierhöfe.

Der Bier-Rufer ist der perfekte Ort, um heimische Biere zu genießen und mehr über die alten Bierbrautraditionen zu erfahren. Das Personal stellt sicher, dass ihr die gleiche qualitative Beratung erhaltet, als ob ihr eine teure Flasche Wein kaufen würdet.

Einheimische Biere sind Braugold, Köstritzer und Öttinger. Aber es gibt auch ein lokales Bier mit Bananensaft namens Bananenhefe. Lasst dieses nicht aus, auch wenn es komisch klingt.

local-beer-in-Erfurt

Lustige Fakten über Erfurt

Erfurter Puffbohne

Erfurt ist seit Jahrhunderten als Stadt des Gartenbaus bekannt. Der nährstoffreiche Boden sowie das milde Klima in Erfurt und Umgebung waren optimale Bedingungen für den Anbau der „Puffbohne“.

Nach der Ernte wurden die Bohnen gekocht und konnten dann weiterverarbeitet werden. Beim Kochen blähten sich die Bohnen auf, was sie größer machte und ihnen schließlich den Namen Puffbohne gab.

Echte Erfurter hatten immer eine Handvoll Ackerbohnen in der Tasche, wenn sie unterwegs waren. Sobald sie an einem Bohnenfeld vorbeikamen, nahmen sie ihre Hüte ab und begrüßten die Bohnen, um ihre Wertschätzung auszudrücken. Diese Geste brachte ihnen schnell den Spitznamen „Erfurter Puffbohne“ ein.

Fun-Fact-Erfurt-Puffbohne

Jede Reise muss ein Ende haben. Ich hoffe, euch haben die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Erfurt und der Spaziergang durch die mittelalterliche Innenstadt gefallen. Genießt den Rest eures Aufenthaltes in Deutschland!

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, schaut euch auch lustige Fakten über Amsterdam, lustige Fakten über Irland oder lustige Fakten über Barcelona an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!