6 Gründe Warum du jetzt eine Weltreise machen solltest

Wie oft habt ihr schon gehört oder gelesen, dass manche Leute ihre Jobs kündigen, ihre Sachen verkaufen und auf Weltreise gehen? Für mich klingt das nach einem guten Plan.

Deshalb habe ich mir ein paar Gründe überlegt, warum man mindestens einmal im Leben auf Weltreise gehen sollte, egal wie lang oder kurz diese Reise auch sein mag.

Freiheit ist JETZT

Ich bin mir sicher, ihr habt schon einmal den Spruch gehört, dass die 30er die neuen 20er sind. Heutzutage wird nämlich alles zu einem späteren Zeitpunkt verschoben, wenn man es einmal mit der älteren Generation vergleicht.

Das kann zum Beispiel daher kommen, dass sich einige Leute ein sogenanntes Gap Year, nach der Schule oder Studium, nehmen, um herum zu reisen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Andere studieren etwa 3-5 Jahre und gönnen sich vielleicht ein weiteres Jahr Auszeit, bevor sie sich fürs Arbeiten entscheiden. Deshalb sind eure 20er & 30er die beste Zeit für eine Weltreise.

Zip-Line-at-Flying-Fox-on-Mehrangarh-fort

Zuerst einmal seid ihr frei von Verpflichtungen. Das bedeutet: keine (hohe) Schulden zum abbezahlen, niemanden den ihr durchfüttern müsst (außer euch selbst) und niemanden, den ihr überzeugen oder vor dem ihr euch für eure Entscheidungen rechtfertigen müsst. Der Kauf eines Hauses oder Autos und Kinderzeugung können noch ein paar Jahre warten, da diese Dinge ja nicht weglaufen.

Ihr seht also, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine Weltreise. In euren 20er/30er Jahren habt ihr die Freiheit und unbegrenzte Zeit, um für längere Perioden (nicht nur 2 Wochen Urlaube) zu verreisen.

Wenn ihr nun zu Hause sitzt und euch denkt, dass jetzt kein guter Zeitpunkt dafür ist, dann werdet ihr auch noch in 10 Jahren dort sitzen. Aber dann wahrscheinlich mit einer Familie, ein paar Haustieren und einem Haus zum Abbezahlen.

Ich meine man kann auch mit Kindern reisen aber es wäre nicht so einfach und frei. Naja, ich denke, das ist jedem seine eigene Entscheidung und ein anderes Kapitel.

Geld ist nicht genug

Einen Grund, welchen ich sehr oft höre, weshalb Leute nicht auf Weltreise gehen, ist Geld. Ich kann diesen Teil total nachvollziehen, da das Reisen ja leider nicht kostenlos ist aber auch nicht so teuer, wie manche oft denken.

Langfristige Reisen können nicht mit 2 Wochen Urlauben verglichen werden, in welchem man viel Geld für ein schönes Hotel, Flüge und touristische Aktivitäten ausgibt. Mit der richtigen Einstellung, Zeit, Kompromissen und ein paar Tricks, kann man auf eine erschwingliche Weise reisen.

Selbst wenn ihr euer Geld sparen würdet, würde es niemals genug sein. Ich könnte es aus ökonomischer Sicht mit Inflationsraten erörtern, werde diesen Teil jedoch überspringen.

Geldausgaben hängen oftmals vom persönlichen Verhalten ab. Eine Person kann einen ganzen Monat mit 1000€ überleben, während eine andere diesen Betrag in weniger als einer Woche ausgibt.

Die Gedanken, dass das Geld nicht ausreicht werden immer da sein. Allerdings kann man ewig Geld sparen und es wird niemals genug sein, das es stark vom eigenen Lebensstil abhängig ist.

Lots of Chinese money

Ich höre Leute oft sagen, dass sie zuerst Geld sparen und dann Karriere machen wollen, bis sie ihren Traumjob bekommen. Das ist toll! Aber denkt einmal darüber nach: Sobald ihr euren Traumjob habt, würdet ihr wirklich riskieren diesen zu verlieren, nur um zu reisen? Der Traumjob für den ihr so hart gearbeitet habt? Das glaube ich nicht.

Denn wenn ich meinen Traumjob hätte, bin ich mir sicher, dass ich alles tun würde, um diesen zu behalten und es fiele mir sehr schwer zu gehen. Es ist viel einfacher einen „normalen“ Job aufzugeben, den ich genug mag um meine monatlichen Rechnungen zu bezahlen, als meinen Traumjob.

Glaubt mir, ihr braucht nicht viel Geld, um loszulegen. Viele Länder, im Bezug auf Nahrung und Unterkunft, sind sogar billiger als mein Heimatland (Deutschland). Natürlich nicht, wenn man immer 5 ***** Hotels auswählt.

Darüber hinaus machen Plattformen, wie Couchsurfing, Airbnb, Blablacar etc., das Reisen sehr einfach, spaßig und billig heutzutage. Wir können uns glücklich schätzen in dieser digitalen Welt geboren zu sein, wo uns all diese Plattformen zur Verfügung stehen. Also benutzt sie auch!

Neues Hobby: Souvenir Shopping

Das Beste an einer Weltreise ist, dass ihr einen neuen Hobby haben werdet und zwar Souvenir-Shopping. Natürlich wollt ihr von jedem Ort, an dem ihr gewesen seid, etwas mit nach Hause bringen. Man weiss ja, wann man das nächste Mal dort ist (oder ob man jemals zurückkehrt).

Mit Souvenirs (man muss sie nicht einmal kaufen) könnt ihr großartige Erinnerungen von diesen Orten festhalten. Aus diesem Grund ist mein Haus zu einem internationalen Museum transformiert, beginnend mit Sombreros & Tequila aus Mexiko, spanischem Jamón, einer amerikanischen Flagge, Irish Guiness Bierglas, Käse & Tulpen aus den Niederlanden, Zigarren aus Kuba und so weiter.

Mexican costume wearing a poncho and sombrero

Auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit

Das Gefühl dein eigener Chef und frei zu sein, so wie machen zu können auf was du Lust hast, wird euch zum glücklichsten Menschen auf Erden machen (Denkt ihr!).

Ihr werdet schnell herausfinden, dass ihr nicht allein seid. Es wird niemanden mehr geben, der euch sagt was zu tun ist, keinen klingelnden Wecker und keine Termine für den Tag. Nur euch selbst, eure eigenen Entscheidungen und „Pläne für den Tag“.

Eines Tages in Mexiko war mir danach auf diesen riesigen Berg (La Bufa) zu klettern. Natürlich völlig unvorbereitet und ohne Erfahrung. Trotzdem war es ein tolles Gefühl, als ich es bis an die Spitze geschafft hatte, lauthals herum schrie und mein Echo zurück kommen hörte.

Am nächsten Tag hatte ich natürlich mega Muskelkater und fühlte mich danach nichts zu tun. Und das tat ich auch. Keine Verpflichtungen, keine Zeitpläne zum Befolgen, nur ich und meine Entscheidungen. Ich war die glücklichste Person überhaupt.

La Bufa Guanajuato Sightseeing

Ein anderes Beispiel ist von meinem Aufenthalt in Barcelona. Da der Flughafen sehr gut angebunden war, flog ich jedes Wochenende in verschiedene Städte, da es super billig war. Ich verbrachte ein Wochenende in Paris, Lyon, Valencia, Sevilla, Madrid, San Sebastian und so weiter, einfach nur weil ich frei war und jede Reise mich nicht mehr als 40€ (Roundtrip) kostete.

Ich traf so viele tolle Leute, probierte leckeres einheimisches Essen, hatte tolle Gespräche und traf neue travel buddies, deren positive Energie mich ansteckte.

Ich verspreche euch, dass euch dieses Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit in euren 20ern und 30ern glücklich machen wird. Sobald ihr nämlich glücklich seid, könnt ihr Andere um euch herum auch glücklich machen, nur indem ihr anwesend seid und mit eurer positiven Ausstrahlung.

PS: Wenn ihr mit Freunden oder eurem Freund auf Weltreise geht, werdet ihr näher als je zuvor zusammen schweißen. Großartige Erfahrungen/ Erinnerungen schaffen großartige Beziehungen. Falls es doch nach hinten los gehen sollte, wisst ihr wenigstens, dass es nicht sein sollte.

Keine Routine mehr

Viele Menschen haben Angst vor Veränderungen. Aber warum? Veränderungen können die besten positiven Effekte auf euch selbst, eure Arbeit und euer Leben haben. Im Ausland könnt ihr neue Inspirationen für euer nächstes Projekt sammeln, andere Denkweise erlernen und lebenslange Freundschaften schließen.

Viele Leute haben Angst weg von Familie und Freunden zu sein. Ich verstehe das total. Auch ich hatte manchmal Heimweh aber wusste meistens, dass meine Familie oder Freunde mich besuchen würden oder dass ich sie bald wieder sehen werde.

Es sind nur 6 Monate, 1 Jahr oder länger (hängt von euch ab), die ihr sie nicht regelmäßig seht. Das ist etwa 0,0001% eures ganzen Lebens. Was ist schon 1 Jahr im Vergleich zu 80 (oder mehr) Jahren, die ihr am Leben seid und von denen ihr wahrscheinlich etwa 60 Jahre mit eurer Familie und Freunden verbringen werdet. Es erscheint so wenig aber wird euch so viel mehr, als ihr erwartet, wiedergeben.

Wie bereits erwähnt, werdet ihr viele neue Freundschaften schließen und somit eure eigene kleine Familie schaffen. Ich bin froh sagen zu können, dass ich jetzt eine mexikanische und amerikanische Familie habe, sowie eine Spanische. Hola! Hello!

World trip - Fondo Mexican drinking skills

Weltreise: Wenn nicht JETZT wann dann?

Vergeudet nicht eure Zeit damit Pläne zu machen. Diese klappen meist eh nicht. Folgt einfach euren Instinkten und lasst es geschehen. Wir werden nicht jünger, nicht fitter, nicht reicher und werden nicht weniger Verpflichtungen ,zu einem späteren Zeitpunkt im Leben, haben. Hört auf mit den Ausreden!

Reist jetzt, solang ihr noch könnt. In jüngeren Jahren ist es einfacher euren Job zu kündigen, einen Berg hinaufzuklettern und ihr habt mehr Zeit für Langzeitreisen.

Ich sage nicht, dass wenn ihr älter seid, ihr all diese Dinge nicht auch noch machen könnt, aber es wird schwerer sein. Entweder aufgrund von Verpflichtungen, eurem Traumjob, abzubezahlende Schulden oder sogar der Liebe eures Lebens? Wer weiß das schon!

Eine Weltreise ist im hier und jetzt. Verlasst eure Komfortzone für eine Weile, öffnet eure Augen, genießt das Leben und kommt zurück, wenn ihr es wollt. Was habt ihr zu verlieren? Vielleicht ein Jahr voller Glück und Freiheit, wenn ihr es nicht macht.

Also…wer ist nun bei einer Weltreise dabei oder hat bereits eine gemacht?

>>>JUST DO. DON’T THINK TWICE. <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share this post with your friends!