How to spend 24 hours in Athens

in-front-of-Acropolis-athens Since my main visit to Greece this year was for my friend’s wedding, there was not much time for sightseeing, but I didn’t mind that too much. Often, I prefer unique experiences over mainstream activities everyone has done already.

Da ich hauptsächlich für die Hochzeit meiner Freunde nach Griechenland gereist bin, blieb nicht viel Zeit für Sightseeing, aber das machte mir nicht so viel aus. Oftmals bevorzuge ich ausgefallene/einzigartige Erfahrungen gegenüber Mainstream-Aktivitäten, die jeder schon gemacht hat.

However, a few days before the wedding we flew into Athens and since our ferry only left the next day, we had to spend 24h in Athens and I will tell you how to make this time worthwhile.

Einige Tage vor der Hochzeit sind wir nach Athen eingeflogen. Da unsere Fähre erst am nächsten Tag abfuhr, haben wir 24 Stunden in Athen verbracht und ich werde euch einmal sagen, wie man 24 Stunden in Athen sinnvoll nutzen kann.

VISITING ACROPOLIS AND PANTHEON

Athens-acropolis-outsideAfter we found our Airbnb, we quickly refreshed ourselves and got ready to go to Acropolis. The Acropolis itself actually is not the famous part, even though many people think so. In reality, Acropolis is “just” a huge hill and can be translated as “high city”. Many cities actually have an acropolis.

Nachdem wir in unser Airbnb eingecheckt hatten, haben wir uns kurz frisch gemacht und bereiteten uns auf unseren Aufstieg zur Akropolis vor. Die Akropolis selbst ist eigentlich nicht der berühmte Teil, obwohl viele Leute das denken. In Wirklichkeit ist die Akropolis “nur” ein großer Hügel und kann als “hohe Stadt” übersetzt werden. Viele Städte haben eine Akropolis.

The real importance here is that the “Acropolis of Athens” is home to 4 famous buildings, being Parthenon, Erechtheion, temple of Athena Nike and Propylaea. Those buildings are the real beauty and each of them served a different purpose back in time.

Das Wichtigste, was man über die “Akropolis von Athen” wissen sollte ist, dass es vier berühmte Gebäude beherbergt. Das Parthenon, Erechtheion, Tempel der Athena Nike und Propyläen. Diese Gebäude sind die wahre Schönheit und jedes diente einem anderen Zweck in der Vergangenheit.

The Acropolis can be seen as a fortress, which was built to protect the city Athens of attacks, and where people could retreat. Here are my 3 personal tips for you, if you plan on visiting:

#1: Go super early or late evening since it will be very hot. Only bad prepared tourists go during the day. Don’t be one of them!

#2: The entrance costs 20€ but if you show your student pass it is for free.

#3: Don’t buy/bring water or food. They don’t allow it inside and search your bags up front.

Die Akropolis kann als eine Art Festung gesehen werden, die gebaut wurde, um die Stadt Athen vor Angriffen zu schützen und wo Menschen sich zurückziehen konnten. Hier sind meine 3 persönlichen Tipps für euch, falls ihr auch vorhabt der Akropolis von Athen einen Besuch abzustatten:

#1: Besucht die Akropolis entweder ganz früh oder spät abends, da es dann nicht so sehr heiß ist. Nur schlecht informierte Touristen gehen tagsüber. Seid keiner von Ihnen!

#2: Der Eintritt kostet 20 € aber wenn ihr einen Studentenausweis vorzeigt, dann ist es kostenlos.

#3: Kauft vorher kein Wasser oder Essen. Dieses ist im Inneren nicht erlaubt und die Taschen werden vorher durchsucht. 

Inside-acropolis-athens view-over-athens

WHERE TO EAT AND DRINK IN ATHENS 

Since we stayed in the old town of Athens (Monastiraki neighbourhood), there were loads of options to eat and drink. You won’t ever starve. It is a super busy and lively neighbourhood.

Da wir in der Altstadt von Athen (Monastiraki) waren, gab es viele Möglichkeiten zum Essen und Trinken gehen, so dass man nie verhungern könnte. Es ist eine super belebte und lebendige Nachbarschaft.

We had a lovely dinner in the restaurant close to Acropolis called “Cave of Acropolis”. You will have a super nice view and delicious big portions of food. I can recommend the fried squids and of course bread with Tzaziki (my mum swears on that dish).

Wir hatten ein leckeres Abendessen in einem Restaurant in der Nähe der Akropolis namens “Cave Of Acropolis”. Dort kann man eine super schöne Aussicht und köstliche große Portionen Essen genießen. Ich kann die frittierten Squids (Tintenfische) und natürlich Brot mit Tzaziki empfehlen (meine Mutter schwört auf dieses Gericht).

having-drinks-in-athens-six-dogs-bar

In the evening, we went to a bar my friends recommend to me called Six D.o.g.s. The funny coincidence was that our Airbnb was literally 20m next to it. It is interesting to see how destiny sometimes wants you to visit certain places! *haha*

Am Abend waren wir noch in einer Bar, die mir meine Freunde empfohlen haben. Diese hieß Six D.o.g.s. Der lustige Zufall war, dass unser Airbnb buchstäblich nur 20m daneben war. Es ist interessant zu sehen, wie das Schicksal manchmal möchte, dass man bestimmte Orte besucht! * haha *

The bar looks like a super creepy place from outside because it is located in a very small, dark street and you have to go down some stairs to enter, which is not much brighter neither. Once you make it through though, you will be standing in the nicest outside area with sand and wood benches, in kind of a garden, you have ever seen.

Die Bar sieht von Außen ein bisschen gruselig aus, da es in einer sehr kleinen, dunklen Straße gelegen ist und man einige Stufen hinunter gehen muss, welche auch nicht viel heller sind. Sobald man das jedoch geschafft hat, steht man im schönsten Außenbereich (einer Art Garten) mit Sand- und Holzbänken, den man je gesehen hat. 

six-dogs-restaurant-athens  six-dogs-athens